Pathologie für Heilpraktiker und Heilpraktikeranwärter

Hypotonie, chronisch arterielle

2666 Aufrufe

  • Synonyme

    • Hypotonie, orthostatische
    • OH
    • Kreislaufstörung, funktionelle
  • Definition

      Hypotonie:
      M: RR syst.< 115 mmHg
      F: RR syst.< 105 mmHg
      diastol. < 60 mmHg

      Orthostasesyndrom: RR-Abfall beim Aufstehen
  • Formen

      1) primäre essentielle Hypotonie 90 %
      2) orthostatische Hypotonie (OH)
      3) sekundäre Hypotonie
  • Epidemiologie

      v.a. junge Frauen mit leptosomalen Habitus
  • Ätiologie

  • Pathophysiologie

      OH: KL-Regulationsstör., Blut versackt beim Austehen in d. Beinen ⇒ venöser Rückstrom / Vorlast ↓ ⇒ HZV ↓ ⇒ RR ↓ ⇒ evt. zentrale Mangeldurchblutung mit Synkopen
  • Klinik

      Hypotonie:

      Leistung ↓, Müdigkeit, Schwindel, lange morgentl. Anlaufzeit, blasse u. kühle Haut

      OH:

      beim Aufstehen:
    • Leeregefühl im Kopf
    • Schwindel
    • Zittern
    • Schwarzwerden / Flimmern vor d. Augen
    • kardiale Sensationen
    • Bewusstseinsstörungen
  • Diagnose

  • Komplikationen

      orthostat. Kollaps mit Sekundärverletzungen d. Stürze
  • Therapie

      nur bei Beschwerden:
      symptomat., Kochsalzzufuhr↑, Sport, Medikamente

      sekundäre Hypotonie: kausal
  • Verknüpfungen mit Hypotonie, chronisch arterielle

Schlagwortsuche

Anzeige